Rückblick auf die Mitgliederversammlung vom 2. März

Auch in diesem Jahr war die Mitgliederversammlung erfreulicherweise gut besucht und der Saal im Gasthof Ochsen entsprechend gefüllt.

Der 1. Vorsitzende, Peter Rohsmann, gab einen Überblick auf die geleistete Arbeit in den vergangenen 2 Jahren. Die geplante Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der 2-Feld-Halle wurde aufgrund der neuen Vergütungssätze ab März 2012 nicht weiter verfolgt. Ein zeitaufwändiges Thema im letzten Jahr war die Installierung einer Tennisschule, die wegen der drohenden Haftungspflicht des Vereins an die Rentenversicherung unumgänglich geworden ist. Hier die Abläufe und Kommunikationswege zwischen Verein, Tennisschule und Mitgliedern zu optimieren, ist eine der Aufgaben von Markus Fischer in seiner neuen Position als Vereinsmanager.
Markus Fischer stellte sich und seine Aufgaben in einer gelungenen und mit Interesse verfolgten Präsentation vor. Im Bereich Schule/Verein startet bereits jetzt im März ein umfassendes Projekt mit dem Renninger Gymnasium. Auf unserer immer aktuellen Homepage können sie sich über alle weiteren geplanten Aktionen, Veranstaltungen und sportlichen Ereignisse informieren. Wir sehen in der Zusammenarbeit mit Markus Fischer neue Perspektiven für den Verein und gleichzeitig eine notwendig gewordene Entlastung für die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter.
Personelle Veränderungen gibt es im Jugendbereich. Ralf Scherer übernimmt das Amt des Jugendwarts von Simone Halfar, die uns aber als Beisitzerin Sport erhalten bleibt. Vakant sind die Positionen Sport- und Breitensportwart, die wir aber mit der geplanten projektbezogenen Ausrichtung aufzufangen hoffen. Frank Wiehe steht dem Ausschuss als Beisitzer Sport ebenfalls weiter zur Verfügung. Klaus Prade beendet seine Arbeit im Sportausschuss. Erika Linke wird die Geschäftsstelle Ende März an Edith Pelzeter übergeben.
Wir danken Erika Linke und Klaus Prade für ihr langjähriges Engagement zum Wohle des TSC.

Ehrungen
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Rainer Schäfer, Lars Schmitt, Günter Schmitt, Edith Pelzeter, Hans Pfänder, Angelika Großpietsch, Nicole Prade und Thomas Schöck. Eine besondere Ehrung wurde Manfred Wolf zuteil. Mit großem Sachverstand und enormem Zeitaufwand ist Manfred Wolf seit 29 Jahren aktiv für unseren Verein tätig. Dafür wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Arbeitsstunden
Ab sofort können wieder jeden Samstag ab 9.00 Uhr Arbeitsstunden abgeleistet werden. Es sind 20 Grad vorausgesagt für das Wochenende, warum also noch lange warten bis zum ersten Einsatz.
TSC/ro