Am Sonntag brauchte es neben sportlicher Qualität manchmal auch ein bisschen Glück, um die vom Wind verwehten Bälle ins gegnerische Feld zu bringen. Gut gelungen ist dies unserer Damenmannschaft, die mit einem schnörkellosen 9:0 Sieg über die Herrenberger Damen gleich mal ein Ausrufezeichen setzten. Klappt der Aufstieg im dritten Anlauf? Knapp verloren ging leider das erste Spiel der Herren 30 in der Württembergliga. Aber dass diese Spiele hochklassiges Tennis versprechen, hat die Zuschauerresonanz an diesem ungemütlichen Sonntagmorgen gezeigt.

Alle Ergebnisse des 1. Spieltages:

Damen 40 – Vaihingen/Rohr3:3 gew.
Damen 50 1 – Gomaringen0:6
Damen 50 2 – Weil der Stadt/Schafh.1:5
Herren 40 1 – Vaihingen/Rohr5:4
Herren 40 2 – Deckenpfronn4:2
Herren 50 1 – Max-Eyth-See8:1
Herren 50 2 – Gebersh./Perouse2:4
Herren 60 – Weinsberg2:4
Herren 65 – Merklingen3:3 verl.
Damen 1 – Herrenberg9:0
Herren 2 – Neuenbürg5:4
Herren 3 – Calmb./Neuenbürg9:0
Herren 30 – Hohenacker4:5

Am Wochenende geht es spannend weiter. Unsere Jugendlichen greifen ins Geschehen ein und das erste Spiel der Herren 1 gegen Gärtringen gibt’s am Sonntag ab 10.00 Uhr live auf unserer Anlage. TSC/ro