Eine Saison, die sich durch große Hitze an vielen Spieltagen ausgezeichnet hat, ging am letzten Spielwochenende mit extremen Sturmböen zu Ende.
Die erste Damenmannschaft hat mit dem 9:0 gegen Schwäbisch Gmünd ihre Ambitionen, in die Verbandsliga zu gehören, untermauert.
Oberliga statt Württembergliga ist im nächsten Jahr bei den Herren 30 angesagt. Hochklassige Spiele dürfen wir Zuschauer aber auch hier wieder erwarten.

Zwei weitere Aufsteiger hat das Wochenende allerdings auch noch zu vermelden.
Die zweite Herrenmannschaft hat alle 6 Begegnungen für sich entscheiden können und spielt 2016 in der Bezirksliga. Dazu beigetragen haben: Felix Ohngemach, Gregor Grottel, Fabian Kohler, Alexander Gebl, Timo Benzinger, Nico Schierholz, Yannic Haselbach, Oliver Rohsmann, Lukas Schölch und Karsten Voelz.
Herren 70 und immer noch rasant und erfolgreich unterwegs. Den Aufstieg in die Oberligastaffel haben sich Theo Axmann, Bernhard Maier, Jürgen Diehr, Harald von Königsegg, Peter Grosse und Manfred Wolf erspielt.
Herzliche Gratulation den Aufsteigern.

Alle Ergebnisse der letzten Verbandsspielwoche:

Junioren 1- Rutesheim 1

7:2

Damen 1 – Schwäb.Gmünd

9:0

Herren 1 – Degerloch

2:7

Herren 2 – Haiterbach

6:3

Herren 30 – Herrenberg

0:9

Herren 50 1 – Gäufelden

3:6

Herren 65 – Nussdorf

5:1

Herren 70 – KV/TB Untertürkeim

3:3 gew.

Hobby Damen Doppel – Schafhausen

4:0

Ferienprogramm, Sommercamp, 1. Renninger Beach-Tennis-Cup und das Internationale Jugendturnier – nahtlos geht es weiter mit dem sportlichen Programm des TSC. Und nach kurzer und verdienter Erholungspause können jetzt auch die Gruppenspiele der Clubmeisterschaften in Angriff genommen werden.
Listen für Arbeitseinsatz und Kuchenspenden für das Jugendturnier hängen an der Info-Wand aus. Bitte unterstützen Sie uns.
TSC/ro