Der Württembergische Tennisbund unterstützt Vereine, die Kooperationen mit Schulen vor Ort eingehen. Um diese Zusammenarbeit mit den Schulen zu unterstützen und den Stellenwert zu bekunden, erhalten die Vereine, die entsprechende Kooperationen anbieten, seit 2015 Schläger-Sets überreicht. Diese sollen dann bei den Aktionen zum Einsatz kommen.

Der TSC Renningen hatte im Winter 2015/16 an der Friedrich-Schiller-Schule für die  Kinder der 2. Klassen eine Tennis-AG angeboten. Die Kinder wurden direkt nach dem Unterricht an der Schule abgeholt und konnten dann, nach einer gemeinsamen Essenspause, eine Stunde je Einheit in unseren Tennissport hineinschnuppern. Insgesamt hatten sich 36 Kinder angemeldet, die über einen jeweiligen AG-Zeitraum von 8 Wochen mittwochs und freitags mit viel Freude in kleinen Gruppen von unseren Trainern betreut wurden.

Dieses Engagement wurde nun durch den WTB belohnt. Am 02.07.2016 wurden an die Vereine die Schläger-Sets (12 Schläger und Soft-Bälle) auf der Anlage des TC BlauWeiss Calw überreicht. Bei einem kleinen Umtrunk gab es dann noch die Möglichkeit mit den Vertretern der anderen Vereine Erfahrungen auszutauschen. Die nächste Tennis-AG an der Grundschule ist ab Oktober geplant. Dann werden wieder Kinder der “neuen zweiten Klassen” die Tennisplätze erobern.