Rückblick auf die Mitgliederversammlung vom 10. März

Zu Beginn der Versammlung wurde zu Ehren unserer verstorbenen Mitglieder Anne Ruhe, Ingrid Schmid und Oswald Starck eine Gedenkminute eingelegt.
Die Berichte des 1.Vorsitzenden und weiterer Ausschuss-Mitglieder wurden mit Interesse zur Kenntnis genommen.
Besonders hervorzuheben sind hier die noch einmal deutlich gewachsenen Zahlen im Jugendbereich. 144 Kinder und Jugendliche werden mittlerweile von der Tennisschule Andreas Hörnicke so gut betreut, dass auch der WTB um eine Auszeichnung für gute Jugendarbeit nicht umhin konnte. Zahlreiche Erfolge unserer Jugendspieler belegen dies eindrücklich.
Die positive Entwicklung des Mitgliederstandes bringt uns allerdings in Bezug auf die Hallenkapazität an unsere Grenzen und erfordert eine Optimierung in der Hallenbelegung, hier werden wir nach Alternativlösungen suchen müssen.
Gutes Wetter vorausgesetzt, kann nach Fertigstellung der Außenplätze das geplante Ostercamp der Tennisschule für alle Mitglieder am 17.April unter freiem Himmel stattfinden.

Die geplanten Renovierungsmaßnahmen werden im Sommer mit Ende der Verbandsspiele beginnen.

Neuwahlen

Alle zur Wahl stehenden Personen wurden einstimmig gewählt: Manfred Wolf (Finanzvorstand), Stephanie Rothacker (Jugendwartin), Ralf Scherer (Sportwart), Andreas Hörnicke (Beisitzer Sport), Lothar Reutter (Beisitzer Hallenvermietung), Wilfried Gampp (Beisitzer Technik), Eva Rohsmann (Schriftführerin), Gernot Kaes (Vorsitzender Ehrenrat), Gert Prillinger (Beisitzer Ehrenrat), Ilse Janotta (Beisitzerin Ehrenrat)
Aus ihren Ämtern scheiden aus: Jürgen Kiehne (2. Vorsitzender), Dr. Edmund Grutschkowski, Otto Glöckler und Ruth Weisert (Vorsitzender und Beisitzer des Ehrenrats), denen wir an dieser Stelle für ihr Engagement zum Wohle des TSC danken.

Ehrungen

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Annemone Gürth, Mathias Irmscher, Gabriele Kiehne, Sarah Moroff, Simone Prillinger, Lothar Rentschler und Karin Rexer.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Dorothea Kleiter, Katharina Kobialka, Karin Krauß-Wagner, Marianne Kwincz, Erhard Maier, Hansjörg und Monika Schlotterer.

TSC/ro