Im Viertelfinale gegen Degerloch war die tolle Reise unserer jüngsten Mannschaftsspieler dann doch zu Ende. Emilia Weese, Robin Dambacher, Tim Schwert, Joshua Braun und Nuno Förster kämpften sich durch Staffelwettbewerbe, Korbball und Tennisspiele und wurden am Ende dann leider nur zweiter Sieger.

von links nach rechts: Emilia Weese, Robin Dambacher, Tim Schwert, Joshua Braun, Nuno Förster

Als Gruppenerster gegen so starke Gegner wie Nagold und Geroksruhe ins Finale zu kommen, ist allein schon eine beeindruckende Leistung. Die gesammelten Erfahrungen dieser erfolgreichen Saison bleiben und können im nächsten Jahr ganz sicher helfen, wieder vorne mit dabei zu sein.
Alle Kinder, die in den drei gemeldeten Teams gekämpft haben, hatten viel Spaß und haben auch Betreuer und Zuschauer mit ihrer Freude am Wettkampf gut unterhalten.

  
Jugendwartin Stephanie Rothacker möchte sich auch noch einmal bei den Eltern und Mannschaftsführern der beiden Mannschaften KIDs-Cup U12 für ihren Einsatz bedanken. Mit 9 Kindern wurden 2 Mannschaften ins Rennen geschickt und es ist an jedem Spieltag gelungen, vollzählig anzutreten. Das ist nicht selbstverständlich.
Verstärkung ist allerdings in Sicht. Joel Guelfi, vor 2 Jahren noch Bezirksmeister, ist mit seiner Familie von einem Auslandsaufenthalt zurück und hat sein Training wieder aufgenommen.

Nahtlos geht es weiter mit dem Sommerferienprogramm der Stadt Renningen auf unserer Anlage, gefolgt vom ersten Sommercamp der Ferien, bevor die zukünftigen Stars bei uns aufschlagen. Vom 11. – 18.August lohnt es sich wieder vorbeizuschauen, wenn beim Internationalen Jugendturnier die Stars von morgen ihr Stelldichein in Renningen, Rutesheim und Warmbronn geben.
TSC/ro