Die erste Damenmannschaft ist auf Kurs. In diesem Jahr soll der Aufstieg in die Oberliga endlich gelingen. Am ersten Spieltag gab es gegen die nach Papierform stärksten Gegnerinnen aus Backnang einen hart erkämpften 5:4 Sieg, an diesem Wochenende setzten sie sich mit 6:3 erwartungsgemäß gegen die Esslinger Damen durch.
Gleiches Szenario bei den Herren 1, hier soll nach dem letztjährigen unglücklichen Abstieg in die Bezirksliga der sofortige Aufstieg erfolgen. Dem Sieg zum Saisonauftakt gegen Zuffenhausen folgte das hart umkämpfte 5:4 gegen die stärksten Gegner der Gruppe vom TV Cannstatt.  Auch bei der ersten Herrenmannschaft läuft also alles erst einmal nach Plan.
Bis zum  30.Juni haben alle Aktivenmannschaften jetzt erst einmal Pause.
Ein kurioses Ergebnis, das besondere Beachtung verdient, schafften die Herren 60 mit ihrem 3:3 Sieg gegen Deggingen. Lagen sie nach den Einzeln noch 1:3 zurück, schafften sie es nach Gewinn der beiden Doppel als Sieger nach Hause zu fahren. Matches 3:3, Sätze 7:7, Spiele 51:51. In diesem Fall geht der Sieg an die Mannschaft, die das erste Doppel gewonnen hat.
TSC/ro

Alle Ergebnisse der vergangenen Woche zusammengefasst:

Herren 70 1 – Horkheim
0:6
Herren 70 2 – Althengstett
3:3 verl.
Herren 30 – Oedheim
1:8
Herren 40 – Ötlingen
3:3 gew.
Herren 50 1 – Untertürkheim
4:5
Herren 50 2 – Deufringen
3:3 verl.
Herren 60 – Deggingen
3:3 gew.
Damen 50 – Rottweil
2:7
Damen 60 – Rottweil
2:4
Herren 2 – Aidlingen
6:3
Herren 3 – Malmsheim
5:4
Damen 1 – Esslingen
6:3
Damen 2 – Vaihingen-Rohr
2:7
Damen 3 – Vaihingen
4:2
Hobby Damen Doppel – Leonb./Elt.
2:2 verl.