Sportwart Ralf Scherer ist es ein großes Anliegen, sich bei allen Spielern und Spielerinnen zu bedanken, die während der noch laufenden Spielzeit anderen Teams bei Personalmangel ausgeholfen haben und noch aushelfen werden. „Das ist gelebter Verein.“
An diesem Wochenende waren drei Spieler der Herren 60 im Einsatz, und haben so erfolgreich zum Sieg sowohl der Herren 40 als auch der Herren 50 beigetragen. Bei beiden Teams geht es noch um was.
Allerdings fällt auf, dass immer öfter Personalmangel, besonders im Seniorenbereich, herrscht. Sind die Mannschaften personell zu knapp besetzt (obwohl immer mehr 4er-Teams gemeldet werden) oder haben sich die Prioritäten dahingehend verschoben, dass zwar gerne Mannschaft gespielt wird, aber nur wenn es passt? Die Bereitschaft, sich Termine freizuhalten für das Mannschaftsspiel scheint immer weniger vorhanden zu sein. Hier gebührt den Mannschaftsführern ein großer Dank, denn sie sind es, die unter oft immensem Zeitaufwand für Ersatz sorgen müssen.

Und aller Widrigkeiten zum Trotz gibt es auch in dieser Woche viele Spielergebnisse:

VR-Talentiade U8 – Rutesheim
9:11
KIDs-Cup U12/1 – Birkenfeld
6:0
KIDs-Cup U12/2 – Weil der Stadt
4:2
Mädchen – Gärtringen
2:4
Knaben 1 – Maichingen
5:1
Junioren 1 – TA KV Stuttgart
6:3
Junioren 2 – Leonberg
7:2
Juniorinnen 1 – Herrenberg
2:7
Juniorinnen 2 – Weissach-Flacht
1:8
Herren 40 – Schmieden
5:1
Herren 50 1 – Heimsheim
6:3
Herren 70 1 – Ensingen
3:3 gew.
Herren 1 – Böblingen 4
9:0
Hobby Herren – Vaihingen-Rohr erren H
6:0
Hobby Damen-Doppel – Ehningen
1:3