Ein Sommer ohne Verbandsspiele – bisher unvorstellbar in einem sportlich ausgerichteten Tennisclub wie dem unseren, in dem in der Spielzeit 2019 ganze 28 Mannschaften an den Start gingen, beginnend bei den Allerkleinsten der VR-Talentiade bis hin zu den Herren 70, inklusive 3 Hobbymannschaften.

Die in diesem Sommer geltenden Abstands- und Hygieneregeln haben die meisten Teams davon abgehalten, an der Wettspielrunde, auch wenn sie vom WTB mit großzügigen Regeln ausgestattet wurde, teilzunehmen.
3 Junioren- und eine Juniorinnenmannschaft, 2 Herren- sowie 2 Damenmannschaften, Herren 50 und 60 haben gemeldet. Diese 10 Teams sind bereit, auch unter erschwerten Bedingungen ihr Bestes zu geben.

Zuschauer sind nicht erlaubt, Abstandsregeln müssen unbedingt eingehalten werden, Umkleiden und Duschen bleiben gesperrt. Der Clubraum ist ebenfalls gesperrt, darf aber von den Mannschaften bei Regen während eines Verbandsspiels genutzt werden.

Bei allen nötigen Einschränkungen gibt es immer auch Positives zu berichten. Alle anderen Mitglieder haben so viel Möglichkeiten wie sonst nie, an den Wochenenden Tennis zu spielen. Nutzen Sie dies hoffentlich ausgiebig. Und auch wenn das Clubhaus noch gesperrt ist, der Bereich um unser Clubhaus darf genutzt werden. 20 Personen aus unterschiedlichen Haushalten dürfen auf unserem TSC-Privatgelände wieder bei einander sitzen, somit ist das Gespräch nach dem Sport auch wieder möglich.

Bei aller Freude über diese Lockerungen bitten wir alle Tennisspieler/innen und Clubmitglieder sich an die Aufenthaltsvorschriften und Hygieneregeln zu halten. Nichts wäre schlimmer, als wenn wir gerade gewonnene Freiheiten wieder aufgeben müssten.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen/Euch einen spielfreudigen Sommer und gute Ergebnisse in der WTB-Wettspielrunde 2020.
TSC/ro