Mit 2 Jugendmannschaften im Einsatz haben wir ganz vorsichtig die diesjährige Spielzeit eröffnet.
Unsere Junioren U15 haben sich gegen die Nachbarn aus Rutesheim trotz einer 2:4 Niederlage beachtlich aus der Affäre gezogen. Altersmäßig und körperlich deutlich unterlegen, haben sie das Maximum herausgeholt.
Bei den Juniorinnen U18 gegen die dritte Mannschaft vom TA SV Böblingen lief es genau andersherum. Hier steht ein deutliches 6:0 zu Buche.

Vom 25. – 27.6. stehen 18 Begegnungen auf dem Plan. Die jüngsten Spieler und Spielerinnen treten in der VR-Talentiade U10 Micourt an, Junioren und Juniorinnen, Herren 1 und beide Damenmannschaften sind am Start und bei den Seniorenteams sind alle Altersklassen 30 bis 60 vertreten.

Zuschauen ist bestimmt überall interessant, aber der Hingucker am Sonntag sollte die Begegnung der Damen 1 gegen den TC Doggenburg 2 sein. Das erste Spiel nach dem Aufstieg in die Oberliga und direkt ein Heimspiel.
Zuschauer sind erlaubt und erwünscht, wir bitten allerdings dringend um Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen, insbesondere das Einhalten der Abstandsregeln ist wichtig und einfach zu handhaben.

Wir hoffen auf eine sportlich faire und auch erfolgreiche Spielzeit, wobei in diesem zweiten Sommer unter Pandemiebedingungen die Gesundheit aller im Vordergrund stehen sollte.
Aber die Vorfreude auf Spiele und Begegnungen ist da und lasst sie uns einfach genießen.
TSC/ro