Liebe Mitglieder des TSC-Renningen,
liebe Tennis-Freunde,

bemerkenswerte 89 Mitglieder sowie 1 Gast durfte der 1. Vorsitzende Peter Rohsmann zur diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßen.
Bevor die großen Veränderungen zum Thema wurden, legten die Anwesenden eine Schweigeminute zu Ehren unserer verstorbenen Mitglieder Hajo Schlotterer, Armin Schöck und Veronika van Rossum ein.

Es standen große Veränderungen an, nachdem Peter Rohsmann angekündigt hatte, nach 25 Jahren nicht mehr als Vorstand zur Verfügung zu stehen. Die heutige herausfordernde Zeit lässt viele Vereinsmitglieder, gerade die 30 – 50-jährigen, zögern, ein solches Amt an der Spitze zu übernehmen. Die Idee, das Amt auf mehrere Schultern zu verteilen, hat ein junges Team dazu gebracht, diese Verantwortung für ihren Tennisclub zu übernehmen. Dazu nötig war eine sorgfältig ausgearbeitete Satzungsänderung, die für viel Interesse sorgte (s. Teilnehmerzahl) und von Bernhard Maier ausführlich und detailliert erläutert wurde. Daraufhin wurde die Satzungsänderung mit 89 Stimmen bei einer Enthaltung beschlossen.

Jetzt hatten die vier neuen Vorstände Gelegenheit sich und ihre Ideen vorzustellen, auch die dazugehörenden Ausschussmitglieder, von denen viele neu im Amt sind, aber auch viele bereits im vorhergehenden Ausschuss mitgearbeitet haben.
Alle haben überzeugt mit ihrer Vorstellung, mit ihrer Lust, Dinge anzupacken und zu verändern. In offener Wahl einstimmig gewählt wurden das neue TSC-Vorstandsteam und sein Ausschuss, der folgendermaßen aussieht:

Vorstand Vereinsentwicklung und Organisation: Steffen Zürn
Vorstand Infrastruktur: Philipp Zürn
Vorstand Sport: Florian Schmitz
Vorstand Finanzen und Verwaltung: Thomas Benzinger

Die Neuwahlen der Ausschussmitglieder ergab folgende Konstellation: 

Sportwartin: Stephie Rothacker
Jugendsportwartin: Sandra Frank
Breitensportwartin: Bianca Kauffmann
Technikwart: Yannic Kraus
Anlagenwart: Florian Metzulat
Managerin Vereinsräume: Andrea Scherer
Manager Marketing und Sponsoring: Uwe Prillinger
Freizeitwart: Philipp Denner
Medienwart: Mirko Grieser
Managerin Kommunikation: Annika Dietrich
Manager für Rechts- und Vertragswesen: Matthias Gräfinger.

Aus begründbaren Erwägungen standen die langjährigen Kassenprüfer Karl Gürth und Bernd Zürn nicht mehr zur Verfügung. Andrea Dambacher und Dr. Frank Wiehe wurden als neue Kassenprüfer gewählt.
Und auch der Ehrenrat formiert sich neu. Gewählt wurden mit großem Applaus: Manfred Wolf, Bernhard Maier und Hans Schneider, Stellvertreterinnen sind Edith Pelzeter und Ute Geiger.

Das sind sehr viele Veränderungen an einem Tag, aber wir können auch konstant und ausdauernd sein. 15 Mitglieder wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft im TSC geehrt: für 25 Jahre: Horst Kienle, Horst Plate, Marlen Strecker; für 40 Jahre: Tanja Aickelin, Gisela und Gert Prillinger, Uwe Prillinger, Sonja Wagner; für 50 Jahre: Gisela und Klaus Fischer, Theo Jocher, Elsbeth und Hans Junginger, Heinz Schmidt, Bernd Unselt.

Vieles könnte noch erwähnt werden, aber das sprengt den Rahmen. Ein Wort noch zu unserer hervorragenden Jugendarbeit: auch in diesem Sommer haben wir 13 Mannschaften gemeldet, alle Altersklassen sind vertreten. Erstmals bietet der WTB in der VR-Talentiade eine Klassifizierung in der U10 an. A=spielstarke Teams, die Gruppensieger spielen den Bezirkssieger aus. B=weniger spielstarke Teams, in der Spieler in den Sport und in den Wettkampf hineinschnuppern können. Wir sind mit jeweils 1 Mannschaft dabei. Im Bereich Aktive/Senioren/Hobby gehen 16 Mannschaften an den Start.

Ein Neuanfang direkt startend in die neue Saison, das ist herausfordernd, aber das neue Team freut sich darauf, wir Mitglieder freuen uns darauf und es geht auch gleich los mit dem ersten großen Arbeitseinsatz am Samstag, 20.April von 9.00 – 18.00 Uhr, der Aperol-Cup am Samstag, 27. April um 14.00 Uhr folgt direkt und die Saisoneröffnung findet am Sonntag, 5. Mai von 10.00 – 18.00 Uhr statt. Nehmen Sie bitte an allen Veranstaltungen zahlreich teil, lernen Sie das neue Team kennen und bringen Sie sich gerne mit ein. Es macht Spaß.

Ich darf mich nach 20 Jahren Berichterstattung für meinen TSC mit dem heutigen Artikel verabschieden und übergebe gerne an den neugewählten Medienwart Mirko Grieser. Eine neue Ansprache, ein neuer Wind, das kann nicht schaden.

Mit herzlichem Gruß
Eva Rohsmann TSC/ro