Beiträge

An diesem Wochenende war der Wurm drin. Deutlich mehr Niederlagen als Siege stehen zu Buche. Nur unsere beiden Damenmannschaften und das Team Herren 70 retten die Bilanz. Beim 4:5 der Damen 50 wurden allein 3 Einzel im Match-Tiebreak verloren, auch die Herren 50 1 waren dran. Es hätte also alles auch ganz anders ausgehen können. Chancenlos war dagegen die erste Herrenmannschaft gegen starke Maichinger, hier holte Florian Schmitz den einzigen Punkt.

Alle Ergebnisse des Wochenendes:
Weiterlesen

Damen 1 und Herren 1 glänzen jeweils mit einem 8:1 Sieg, die Herren 30 erspielen ein hart umkämpftes 6:3 auf der Doggenburg, viermal ging es hier in den Match-Tiebreak.

Weiterlesen

Dem Wetter getrotzt – erfolgreicher Saisonstart des TSC Renningen

Wir haben es gewagt und trotz kühler Temperaturen und größtenteils aufgrund der Wetterbedingungen leider gesperrter Plätze die Saison eröffnet und wir wurden nicht enttäuscht. Mitglieder, interessierte Neumitglieder und vor allem Kinder mit ihren Eltern haben sich nicht abschrecken lassen und das vielfältige Angebot wahrgenommen. Weiterlesen

Deutschlands große Jugendtennisserie – LBS Cup Tennis – Baden-Württemberg.

Ein großer Erfolg und die letzte Auszeichnung im Jugendbereich für Katharina Rothacker, die in 2017 nur noch auf der Damentour unterwegs sein wird.

Herzliche Gratulation zu dieser besonderen Leistung.

Der LBS Cup im Tennis wird seit 35 Jahren in Württemberg und Baden ausgetragen und ist damit die größte Jugendtennisserie in Deutschland. Bei den im Jahr 2016 insgesamt 44 durchgeführten Veranstaltungen, darunter Bezirks- und Verbandsmeisterschaften sowie internationalen Turnieren der Tennis Europe, waren knapp 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start. Weiterlesen

Suchen Sie einen neuen Tennisschläger für die anstehende Saison? Dann wäre der Rackettest der Deutschen Tenniszeitung vielleicht interessant für Sie.

Am 12.02.2012 findet in der Tennishalle der TA VfL Sindelfingen (Hardcourt, saubere Profilschuhe) der zweite Teil des offiziellen Rackettests der DTZ – Deutsche Tennis Zeitung statt. Es geht darum, die neuesten Modelle, die zum Teil noch nicht einmal auf dem Markt sind, zu spielen und zu bewerten. Teilnehmen kann jeder, der in die entsprechende Zielgruppe passt, mindestens 16 Jahre alt ist und genügend Kondition für drei Stunden Tennis hat. Getestet werden die Kategorien “Allroundschläger” (100 bis 107 sqin, unter 300g) und “Komfortschläger” (ab 107 sqin, unter 270g). Jeder Tester muss alle Rackets der jeweiligen Kategorie (bis zu 13 Modelle) spielen und bewerten. Gespielt wird in drei Schichten zu je drei Stunden: 11 bis 14 Uhr, 14 bis 17 Uhr und 17 bis 20 Uhr.

Achtung: Die Zahl der Plätze ist begrenzt, Anmeldung ist daher zwingend erforderlich unter: larslaucke@aol.com

Anke Huber schwärmt vom Renninger Hallenboden

Tennisprofi Anke Huber

Vom 24. April bis 2. Mai findet der nächste Porsche-Tennis-Grand-Prix in Stuttgart statt, für den bereits sechs Top-Ten-Spielerinnen zugesagt haben, darunter Venus Williams.
Das Turnier findet wie schon im Vorjahr wieder auf Sand statt.

Anke Huber, die Ex-Weltklassespielerin und Turnierleiterin des Porsche-Grand-Prix in der Porsche-Arena, testete aus diesem Grund den neuen Sandhallenboden in der 2-Feld-Halle des TSC Renningen.

Ergebnis des Tests ist, dass genau der Sandboden, der seit Oktober letzten Jahres in der 2-Feld-Halle des TSC verlegt ist, mit der gleichen feinen Körnung in der Porsche-Arena eingesetzt wird.

Anke Huber fand den Boden in unserer Halle jedenfalls “richtig gut” und führte auch gleich zwei wichtige Vorteile aus ihrer Sicht im Vergleich zu einem Teppichboden auf. Zum einen sei der Untergrund viel weicher, zum anderen gelenkschonender, weil die Spieler keine abrupten Stoppbewegungen mehr machen müssen, sondern bequem rutschen könnten.

Diese Aussagen von kompetenter Seite bestärken den TSC darin, mit diesem Sandboden eine zwar mutige, aber doch richtige und zukunftsweisende Entscheidung getroffen zu haben.